keyvisual



Startseite
Aktuell/Termine
JHV
Der Vorstand
Vereinsleben
Unser Vereinsgelände
Züchter/Welpen
Zuchtschauen
BHP/BHP-S
Unsere Ausbilder
Jagdgebrauch/Erfolge
Juniorhandling
Welpenschule
Agility
Wurfplanungen
Impressum
Datenschutz
Sitemap


Danke, dass Sie hier waren!

Jahreshauptversammlung 2021

 

Fast zwei Jahre hat es gedauert bevor der Vorstand der DTK-Gruppe Iserlohn-Hemer wieder zu einer Jahreshauptversammlung einladen konnte. Bisher fanden die Treffen im Restaurant „Im Bräucken“ statt, das Haus war auch jahrelang der Treffpunkt für die monatlichen Stammtische des Vereins. Doch die gastliche Stätte gibt es nicht mehr, sie wurde geschlossen. Ein großes Dankeschön des Gruppen-Vorsitzenden Christian Blome ging an das Wirte-Ehepaar Heinz Egon und Gabriele Motte für die langjährige Gastfreudschaft. Der Verein hat sich an der Bräuckerstraße stets wohl gefühlt.

Neues Versammlungslokal der Dackelfreunde ist nun das Restaurant „Peters“, in dem Christian Blome am Freitag 22 Mitglieder begrüßen konnte. Einen monatlichen Stammtisch wird es nicht mehr geben, der Verein möchte seine Mitglieder stattdessen einmal im Quartal zu einem ungezwungenen Treffen einladen.

Die Tagesordnung konnte schnell abgearbeitet werden, denn coronabedingt gab es im letzten Jahr fast keine Veranstaltungen im Verein. Ein kleiner Lichtblick sind die Welpengruppe und ein BHP-Kurs, die sich derzeit auf dem Vereinsgelände in Grürmannsheide treffen.

So fielen auch die Jahresberichte des Vorstandes und der Obleute recht kurz aus. Schatzmeisterin Beate Fehr teilte den Mitgliedern mit, dass der Verein auf einem gesunden finanziellen Fundament steht. Sie verschwieg allerdings nicht, dass sich durch die fehlenden Einnahmen einer Zuchtschau und durch die Zahlung von Pflichtbeiträgen an den Hauptverein ein kleines Minus gebildet hat. Kassenprüferin Annette Ludwig bescheinigte der Schatzmeisterin eine korrekte Kassenführung und bat um Entlastung des gesamten Vorstandes.

Roland Jeschke, der stellvertretende Zuchtwart konnte im letzten Jahr lediglich nur einen Wurf abnehmen. Es waren zwei Rüden und fünf Hündinnen, die in einem behüteten Zuhause geboren und liebevoll von Züchterin Heike Becker aufgezogen wurden, bevor sie zu ihren neuen Besitzern gingen.

Durch die Pandemie liegen auch die weiteren Vereinsaktivitäten brach, beispielsweise die Jugend- oder auch die Öffentlichkeitsarbeit.

Christian Blome und sein Stellvertreter Rüdiger Grams sind sich aber sicher, dass im kommenden Jahr die Aktivitäten-Kurve wieder nach oben zeigt. So wollen Rüdiger Grams und Michael Köhler die Gebrauchsarbeit mit den Teckeln forcieren. Zudem stehen zwei Veranstaltungen für dieses Jahr an, die Herbstwanderung am Sonntag, 3. Oktober sowie die Weihnachtsfeier am Samstag, 4. Dezember, um 19 Uhr in der Gaststätte Peters. Nähere Informationen dazu auf der Vereinshomepage www.dtk-iserlohn-hemer.de.

Ausstellungsleiter Heinrichs Knipps verlas zum letzten Mal seinen Jahresbericht, er wird das Amt nicht weiterführen. Die Position des Obmanns für Ausstellungswesen ist damit vakant und wird vom Vorstand übernommen. Knipps erklärte sich aber bereit, seinen möglichen Nachfolger einzuarbeiten. Durch die Vorstellung auf zahlreichen Zuchtschauen im letzten Jahr wurde „Mailwalds Gustl“ schönster Teckel der Gruppe.

Die Wahlen zum Vorstand brachten keine Überraschung, alle Vorstandsmitglieder und Obleute, wurden in ihren Ämtern bestätigt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Top