keyvisual



Startseite
Aktuell/Termine
JHV
Der Vorstand
Vereinsleben
Jubiläum
Unser Vereinsgelände
Züchter/Welpen
Zuchtschauen
BHP/BHP-S
Unsere Ausbilder
Jagdgebrauch/Erfolge
Juniorhandling
Impressum
Datenschutz
Kooperationspartner
Sitemap


Danke, dass Sie hier waren!

 

Ein Leben für den Teckel

Ein ganz besonderes Jubiläum feiert im Februar 2022 unser Gründungs- und Vereinsmitglied Kurt Essfeld (92). Er ist seit 75 Jahren Mitglied im Deutschen Teckelklub. Zudem hob er 1948 unsere Gruppe Iserlohn-Hemer im DTK mit aus der Taufe.

Sein ganzes Leben stand bei dem Jubilar im Zeichen des Teckels. 1997 zeichnete ihn der DTK 1888 mit der Ehrennadel in Gold aus.

Mit großer Leidenschaft betrieb er zusammen mit seiner Frau Ilse eine angesehene Teckelzucht, aus der im Laufe der Jahrzehnte zahlreiche  Welpen hervorgingen. In dieser Zeit war er auch immer wieder Teilnehmer auf nationalen und internationalen Ausstellungen. Die über Jahre gesammelte Erfahrung im Ausstellungswesen brachte er auch in unserer Gruppe in das Amt des Obmanns für das Ausstellungswesen ein, das er in dem Zeitraum von 2000 bis 2008 bekleidete. Bis 2019 war Kurt Essfeld zudem noch als Spezialzuchtrichter tätig.

Eine weitere Passion war auch immer die Arbeit mit dem Teckel, insbesondere die Nachsuche. Bereits 1954 wurde Kurt Essfeld Verbandsrichter DTK / JGHV und übte diese Tätigkeit mit Begeisterung bis ins Jahr 2017 aus.

Er zeichnete zeitweise auch verantwortlich für die Registerstelle für Nachsuchen- und Bodenjagdstatistiken. Es wurde von Ihm immer wieder mit Freude darüber berichtet, wie viel Tonnen Wildbret pro Jahr durch erfolgreiche Nachsuche mit dem Teckel verwertet werden konnten.

Bis zum heutigen Tag hat er sich seine Freude an der Jagd erhalten und geht seiner Leidenschaft immer noch in seinem Revier in Brandenburg nach, stets begleitet von seinem Teckel Janosch.

Die Gruppe Iserlohn-Hemer gratuliert Kurt Essfeld zu diesem besonderen Jubiläum und wünscht ihm weiterhin Waidmannsheil.

 

Top